Biografie

Angefangen haben BODI BILL 2006 mit einer Vielzahl von Instrumenten im Clubkontext. So gelang es BODI BILL mit drei veröffentlichten Alben und über 200 Festival- und Clubshows eine breite Hörerschaft zu gewinnen. Zwischendurch waren sie immer wieder auch als DJs anzutreffen und ihre Leidenschaft zum Techno mündete 2010 in der Gründung ihres eigenen Labels Krakatau Records, das seither für einen intensiven, tiefgründigen Clubsound steht.

Spätestens seit dem Lake People– Hit “Point in Time” und Remixen von Apparat, Siriusmo, Christian Loeffler und Phon.o ist Krakatau kein unbekannter Name mehr in der Clublandschaft und Leute wie Dixon haben u.a. einen Bodi Bill-Remix von Hundreds entdeckt und auf Innervision‘s White Label Edition veröffentlicht. Seither sind sie in verschiedenen Kollaborationen, u.a. als The / Das , Unmap sowie solo als Pantasz und Alex Stolze aktiv.

Ihre DJ-Sets sind hypnotisch und treibend, wobei die Musikalität der Tracks deutlich im Fokus steht.